Microsoft Excel 2010

Microsoft Excel 2010

Der Download ist nicht länger verfügbar. Das Programm ist entweder nicht länger verfügbar oder der Download ist aus Sicherheitsgründen oder aus einem anderen Grund deaktiviert. Sie können diese Alternativen herunterladen:

Tabellenkalkulation und Grafiken für Büroprofis

Hinweis: Microsoft bietet keine Testversion von Excel 2010 mehr an. Sie können alternativ eine Testversion von Microsoft Excel 2013 herunterladen. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • neue Miniatur-Diagramme
  • Filter- und Sortierfunktionen
  • vielfältige Formeln

Nachteile

  • für Heimanwender zu komplex

Unverzichtbar
10

Hinweis: Microsoft bietet keine Testversion von Excel 2010 mehr an. Sie können alternativ eine Testversion von Microsoft Excel 2013 herunterladen.

Das Tabellenkalkulationsprogramm Excel gehört zum Standard in fast allen Büros.

Insbesondere Buchhaltungs- und Verwaltungsabteilungen erfassen, filtern und sortieren mit Microsoft Excel 2010 Daten, erstellen Grafiken und wenden Berechnungsformeln auf die Tabellen an.

Zahlreiche Neuerungen

Mit Microsoft Excel 2010 führt Microsoft einige neue Funktionen zu dem gewohnten Excel-Paket ein, beispielsweise eine Versionswiederherstellung von versehentlich geschlossenen Datenblättern. Dazu gibt es viele neue Office-Vorlagen und Diagrammhilfen. Microsoft Excel 2010 führt die neuen so genannten Sparklines ein, mit denen man mit Hilfe kleiner Diagramme in den Zeilen eine visuelle Zusammenfassung der Daten zeigt. Ebenfalls neu in Microsoft Excel 2010 ist die Backstage-Ansicht, die als Menüersatz alle wichtigen Funktionen in einer erweiterten Statusleiste zeigt.

Für große Datenmengen legt man in Microsoft Excel 2010 nach wie vor PivotCharts an, mit denen man die Daten zwecks visueller Analyse optisch filtert und zusammenfasst. Die gemeinsame Arbeit mehrerer Personen an der gleichen Arbeitsmappe ist nun auch über eine Web App und einem kostenlosen Add-On möglich.

Gebündelte Funktionalität

Die neue Multifunktionsleiste in Microsoft Excel 2010 vereint die meisten der früher über zahlreiche Menüs verstreuten Einstellungen und Funktionen. Nach einer gewissen Eingewöhnungszeit wirkt sich diese Anordnung positiv auf die Arbeitsgeschwindigkeit aus. Insgesamt ist das Programm für den Heimanwender aber an vielen Stellen zu komplex und schwer verständlich.

Frische Optik

Microsoft Excel 2010 unterscheidet sich optisch deutlich von älteren Versionen und knüpft an den in Excel 2007 eingeschlagenen Design-Weg an. Die Oberfläche kommt frischer und moderner daher. In der breiten Multufunktionsleiste zeigen größere und schön gestaltete Symbole die Funktionen an.

Fazit: Generalüberholte Tabellenlösung

Microsoft Excel 2010 behält alle bewährten Excel-Funktionen bei und führt vor allem einen optischen Neustart durch. Das neue Layout ist dynamischer und passt sich besser an häufige Bedürfnisse professioneller Nutzer an als frühere Versionen. Gerade bei der Onlinearbeit und den Grafikoptionen glänzt die neue Version durch durchdachte Hilfen für den Büroalltag.

— Nutzer-Kommentare — zu Microsoft Excel 2010

  • heinalker

    von heinalker

    "mein problem mit excel 2010"

    beim drucken einer tabelle wird der druck vervielfältig, so dass ich das gesamte papier aus dem drucker nehmen muß und n... Mehr.

    Getestet am 9. Januar 2012